Anrede im Deutschen und im Türkischen: Eine funktional-pragmatische Analyse institutioneller Beratungsdiskurse (Arbeiten Zur Sprachanalyse) por Sevgi Dereli

February 21, 2020

Anrede im Deutschen und im Türkischen: Eine funktional-pragmatische Analyse institutioneller Beratungsdiskurse (Arbeiten Zur Sprachanalyse) por Sevgi Dereli

Titulo del libro: Anrede im Deutschen und im Türkischen: Eine funktional-pragmatische Analyse institutioneller Beratungsdiskurse (Arbeiten Zur Sprachanalyse)

Autor: Sevgi Dereli

Número de páginas: 477 páginas

Fecha de lanzamiento: March 12, 2007

ISBN: 3631557655

Editor: Lang, Peter Gmbh

Descargue o lea el libro de Anrede im Deutschen und im Türkischen: Eine funktional-pragmatische Analyse institutioneller Beratungsdiskurse (Arbeiten Zur Sprachanalyse) de Sevgi Dereli en formato PDF y EPUB. Aquí puedes descargar cualquier libro en formato PDF o Epub gratis. Use el botón disponible en esta página para descargar o leer libros en línea.

Sevgi Dereli con Anrede im Deutschen und im Türkischen: Eine funktional-pragmatische Analyse institutioneller Beratungsdiskurse (Arbeiten Zur Sprachanalyse)

Die Arbeit befasst sich mit deiktischer und nominaler Anrede im Deutschen und Türkischen. Neben aktuellen Tendenzen berücksichtigt sie auch die sprachgeschichtlichen, etymologischen und lexikalischen Aspekte des Untersuchungsgegenstandes und bietet ein Inventar von Anredeformen im Türkischen und in den (anderen) Balkansprachen. An Beispielen wird gezeigt, wie sprachliche Phänomene sich aus gesellschaftlichen Bedürfnissen entwickeln und welchem Wandel sie aufgrund von sozialen Veränderungen unterliegen. Diese Wechselbeziehung zwischen der Gesellschaftsformation und der Anrede wird in beiden Sprachen anhand der nominalen Anrede (z.B. Verwandtschaftsbezeichnungen oder 'Herr/Frau'-Ausdrücke) und den Anrededeixis beschrieben. Im Hauptteil der Arbeit werden auf der Grundlage von transkribierten inter- und intrakulturellen Diskursen in deutsch- und türkischsprachigen Beratungen unterschiedliche Qualitäten deiktischer und nominaler Anredeformen funktional-pragmatisch herausgearbeitet. Im Mittelpunkt steht neben formalen Gesichtspunkten die Frage, an welcher Position im Muster von 'Ratsuchen' und 'Beratenwerden' Anreden wie 'mein Onkel' oder 'mein Kind' im sprachlichen Handeln vorkommen und welche Divergenzen und Konvergenzen sich im Vergleich der deutsch- und türkischsprachigen Beratungen und somit in verschiedenen Kulturen beim Gebrauch der Anrede zeigen. Außer der Verwendung von Anredeelementen erwies sich bei der Transkriptanalyse die Vermeidung der Anrede als wichtiges kommunikatives Verfahren. Die Arbeit bietet nicht nur neue Einsichten zur Anrede- und Höflichkeitsforschung, sondern leistet zugleich einen Beitrag zum besseren Verständnis interkultureller Kommunikation.